Berlin : STIMMEN

-

„Ich strebe einen weitestgehenden Abriss der Baulichkeiten und eine Renaturierung sowie Öffnung des Geländes für die Allgemeinheit an – sofern die Kosten für das Land Berlin vertretbar sind.“

Stadträtin Martina Schmiedhofer:

„Nun hat die Ökologie doch gesiegt. Zur künftigen Entwicklung des Geländes auf der Bergspitze kann ich mir ein Gutachten oder einen Wettbewerb für Studenten vorstellen.“

Hartwig Berger, Chef des Ökowerks und ehemaliger Grünen-Abgeordneter:

„Die Senatorin hat praktisch alle unsere Anliegen übernommen. Am wichtigsten ist es, das Teufelsbergplateau wieder der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.“

0 Kommentare

Neuester Kommentar