Berlin : Straftaten-Statistik: Berlin liegt bundesweit an der Spitze

Berlin lag, wenn man alle registrierten Straftaten mit Ausnahme der Verkehrsdelikte betrachtet, laut Bundestags-Pressedienst im vergangenen Jahr mit 16846 Delikten je 100000 Einwohnern an erster Stelle der Bundesländer, gefolgt von Hamburg (16541) und Bremen (12976). Das Schlusslicht bildete Baden-Württemberg mit 5445 Straftaten je 100000 Einwohnern. Bundesweit lag die Aufklärungsquote 1999 durchschnittlich bei 52,8 Prozent, hieß es weiter.

Die Anzahl der registrierten Straftaten deutscher Kinder in Berlin hat von 1993 bis 1999 um acht Prozent zugenommen. Im bundesweiten Vergleich sei das die geringste Steigerung, teilte der Bundestags-Pressedienst weiter mit. Bei ausländischen Kindern lag die Zunahme nur bei 0,1 Prozent.

Statistischer Spitzenreiter war Bayern mit einem Anstieg von 163,8 Prozent. Dies gab die Bundesregierung in ihrer Antwort auf eine CDU/CSU-Anfrage nach Erfolgen der Verbrechensbekämpfung bekannt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben