Straßen in Berlin : Rumpelpiste: Wo in Berlin überall Tempo 10 gilt

Viele Berliner Straßen sind so sehr kaputt, dass man nur noch ganz langsam fahren darf. Wo die schlimmsten Stellen sind, wurde jetzt aufgelistet.

von
Vorsicht, Schlagloch.
Vorsicht, Schlagloch.Foto: picture alliance / dpa

In Berlin gibt es knapp 9500 Straßen. Auf 32 von ihnen sind wegen erheblicher Schäden an der Fahrbahn Geschwindigkeitsbegrenzungen angeordnet, wie aus der Antwort der Senatsverkehrsverwaltung auf eine Anfrage des CDU-Abgeordneten Jörn Jakob Schultze-Berndt hervorgeht (die gesamte Liste finden Sie unter diesem externen Link als PDF). Auf 22 dieser Straßen ist auch der Busverkehr betroffen. Bei längeren Strecken wirke sich das auf den Fahrplan aus, sagte BVG-Sprecher Markus Falkner.

An acht Straßen stehen Tempo-10-Schilder, die meisten davon in Neukölln – unter anderem auf der Groß-Ziethener Chaussee und der Waßmannsdorfer Chaussee. Der meistbefahrene Langsam-Abschnitt dürfte aber auf der Yorckstraße in Tempelhof-Schöneberg sein, den das Bezirksamt erst Mitte Dezember angeordnet und was zu einem Streit zwischen dem Bezirk und der Senatsverkehrsverwaltung geführt hat.

Der Bezirk warf der Verkehrslenkung Berlin (VLB) vor, die Reparaturarbeiten nicht rechtzeitig zu den Herbstferien genehmigt zu haben, die Verkehrsverwaltung konterte mit dem Hinweis, ein Bauen sei erst im nächsten Jahr möglich, weil vorher noch Arbeiten an den Bahnbrücken zu erledigen seien. Die schweren Baufahrzeuge könnten die Fahrbahn erneut beschädigen. Tempo 10 sei verkehrlich zur Zeit nicht erforderlich, da die vorhandene Fahrbahndecke eine höhere Geschwindigkeit zulasse.

Die Geschichte der Berliner Stadtautobahnen
Das Kreuz Neukölln im Juli 2016. Im Hintergrund ist das Baustellendurcheinander für die neue A100 gen Treptower Park zu  sehen.
Weitere Bilder anzeigen
1 von 110Foto: André Görke
04.07.2016 13:35Das Kreuz Neukölln im Juli 2016. Im Hintergrund ist das Baustellendurcheinander für die neue A100 gen Treptower Park zu sehen.

Nach Ansicht von Baustadtrat Daniel Krüger schützt eine deutliche Reduzierung der Geschwindigkeit die meist sehr stark geschädigte und nur provisorisch reparierte Fahrbahn. Ein erneutes Ausbrechen der provisorisch geschlossenen Schlaglöcher werde durch geringere Fahrgeschwindigkeiten verhindert. Unabhängig von diesem Streit gibt es auf der Yorckstraße noch je einen Abschnitt mit Tempo 20 und Tempo 30.

Tempo 30 - hier liegt Steglitz-Zehlendorf vorn

Tempo 20 gilt auch abschnittsweise für die Hauptstraße und die Marie-Elisabeth-von-Humboldt-Straße in Lichtenberg. Bei den Tempo-30-Bereichen liegt Steglitz-Zehlendorf vorn. Unter anderem gibt es sie auf der Albrechtstraße, der Feuerbachstraße, der Hildburghauser Straße, der Lorenzstraße und dem Munsterdamm.

Für Tempo 30 müssen Autofahrer aber auch schon seit Jahren im Verlauf der Bundesstraße B 2 auf der Dorfstraße durch Malchow in Lichtenberg vom Gas gehen, obwohl über diesen Abschnitt der Verkehr zum nördlichen Autobahnring mit der Anschlussstelle am Dreieck Barnim läuft. Immerhin ist hier neuer Asphalt in Sicht: Die Verkehrsverwaltung plant die Arbeiten für das Jahr 2018 – nach Abschluss von Aufträgen durch die Wasserbetriebe.

Lesen Sie mehr im Tagesspiegel: Tempo 30 ist sparsamer als Tempo 50, kleine Autos schlucken wenig Sprit und das Schalten per Hand ist effizienter als Automatik: Rund um den Verbrauch von Autos gibt es viele Mythen - und viele davon sind falsch ...

96 Ortsteile, 96 Bilder, 100 Prozent Berlin
Neukölln, Ortsteil Neukölln. Große Güte, was sollen wir denn noch schreiben über Neukölln? Ach, zeigen wir lieber  die besten Bilder aus dem hippen/dreckigen/juten, alten Neukölln (je nach Alter und Herkunft).Und stellen zwei knifflige Fragen: In welchem Ortsteil steht das Karstadt am Neuköllner Hermannplatz? Genau, in Kreuzberg (der Bürgersteig ist die Grenze, das überragende Dach gehört zu Neukölln). Und wer sind die beiden Figuren in der Mitte? Das "tanzende Pärchen" steht dort seit den 80ern, erschaffen wurde es von Joachim Schmettau und drehte sich früher sogar mal. Moment: Joachim Schmettau ... Schmettau? Ja, genau, das ist auch der Mann vom markanten Wasserklops am Europa-Center.
Weitere Bilder anzeigen
1 von 96Foto: Kitty Kleist-Heinrich
14.01.2016 08:38Neukölln, Ortsteil Neukölln. Große Güte, was sollen wir denn noch schreiben über Neukölln? Ach, zeigen wir lieber die besten...
96 Ortsteile, 96 Bilder, 100 Prozent Berlin
Neukölln, Ortsteil Neukölln. Große Güte, was sollen wir denn noch schreiben über Neukölln? Ach, zeigen wir lieber  die besten Bilder aus dem hippen/dreckigen/juten, alten Neukölln (je nach Alter und Herkunft).Und stellen zwei knifflige Fragen: In welchem Ortsteil steht das Karstadt am Neuköllner Hermannplatz? Genau, in Kreuzberg (der Bürgersteig ist die Grenze, das überragende Dach gehört zu Neukölln). Und wer sind die beiden Figuren in der Mitte? Das "tanzende Pärchen" steht dort seit den 80ern, erschaffen wurde es von Joachim Schmettau und drehte sich früher sogar mal. Moment: Joachim Schmettau ... Schmettau? Ja, genau, das ist auch der Mann vom markanten Wasserklops am Europa-Center.
Weitere Bilder anzeigen
1 von 96Foto: Kitty Kleist-Heinrich
14.01.2016 08:38Neukölln, Ortsteil Neukölln. Große Güte, was sollen wir denn noch schreiben über Neukölln? Ach, zeigen wir lieber die besten...

17 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben