Berlin : Strieders Vorstandsriege wird herausgefordert SPD: Gabi Schöttler kandidiert

NAME

Die SPD steht vor einem munteren Parteitag. Bei der turnusmäßigen Wahl des neuen Landesvorstandes am 16. Juni ist fraglich, ob das Spitzenteam, mit dem Parteichef Peter Strieder wieder antritt, auch gewählt wird. Die frühere Senatorin Gabriele Schöttler will stellvertretende Landesvorsitzende werden. Nun gibt es für die vier Stellvertreter Strieders mittlerweile sechs Kandidaten.

Christine Bergmann, Annette Fugmann-Heesing, Andreas Matthae und Sven Vollrath wollen Strieder-Stellvertreter bleiben. Nachdem Gerlinde Schermer von der Hartlinken ihre Kandidatur angemeldet hatte, tat es überraschend auch Frau Schöttler von der „Neuen Vereinigten Linken“. Damit wird es knapp für die frühere Finanzsenatorin Fugmann-Heesing, die als strenge Sparkommissarin immer Widersacher in der Partei hatte. Gru

0 Kommentare

Neuester Kommentar