Berlin : Tag des offenen Denkmals: Was - wann - wo?

obs

Freie Universität. "Dahlem: Wo Nobelpreisträger forschten", heißt eine Führung mit dem Leiter des FU-Archivs am Sonntag um 11 und um 15 Uhr. Treffpunkt ist das Uni-Archiv, Boltzmannstraße 18 bis 20, Anmeldung am Sonntag früh unter 838 522 30.

Schloss Biesdorf. Am Sonntag um 10 Uhr eröffnet der Historiker Bernd Maether eine Ausstellung mit Lithographien alter Herrenhäuser. Um 11 Uhr beginnt ein Lautenkonzert; um 13 und 15 Uhr führen Experten durch Schloss und Park: Alt-Biesdorf 55.

Britzer Mühle. Die noch funktionsfähige Holländermühle am Buckower Damm 130 kann am Sonntag von 10 bis 17 Uhr zu jeder vollen Stunde mit Führungen besichtigt werden. Dazu gibt es Kuchen und Brot aus windgemahlenem Getreide.

Tuchollaplatz. Der für rund 1,6 Millionen Mark umgestaltete Platz in Lichtenberg wird am Sonnabend mit einem Volksfest eingeweiht: ab 14 Uhr Kinderprogramm, 17 Uhr offizielle Eröffnung, danach Musik und Gegrilltes.

TU-Campus. Führungen am Sonntag um 11, 14 und 16 Uhr zeigen baugeschichtliche Schätze auf dem TU-Gelände. Treffpunkt ist die große Halle des Hauptgebäudes in der Straße des 17. Juni 135.

Schulgeschichte. Das Quartiersmanagement Oberschöneweide führt am Sonntag um 10 und 13 Uhr durch die Schulgeschichte. Die Tour beginnt am Königsplatz (Edison- / Ecke Wilhelminenhofstr.) und endet am Heimatmuseum in der Volkshochschule.

Wasserwerke. Die Wasserbetriebe veranstalten am Sonntag ab 10 Uhr nicht nur Führungen durch die denkmalgeschützten Anlagen in Kaulsdorf (Mieltschiner Str. / Kaulsdorfer Busch) und Friedrichshagen (Müggelseedamm 307), sondern locken auch mit Live-Musik, Klang- und Video-Installationen. Auch das alte Wasserwerk am Teufelssee im Grunewald hat geöffnet: Sonnabend und Sonntag von 12 bis 18 Uhr. Auch hier gibt es Klangvorführungen: Sonntag um 14.30 und 16.30 Uhr.

Luisenstadt. Unter dem Motto "Die Luisenstadt lebt!" steigt rund um den Michaelkirchplatz in Kreuzberg am Sonntag von 11 bis 18 Uhr ein Fest mit Live-Musik aus aller Welt.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar