Berlin : Tagesspiegel verlost Pässe zum Lola Festival

Das könnte ein Kopf-an-Kopf-Rennen werden: Mit neun Nominierungen für den Deutschen Filmpreis liegt „Cloud Atlas“ von Tom Tykwer und Lana & Andy Wachowski vorn, dicht gefolgt von Jan Ole Gersters „Oh Boy“ mit acht Nominierungen. Am 26. April werden die begehrten Lolas im Friedrichstadt-Palast vergeben, zuvor kann man sich aber alle nominierten Filme (sechs Spielfilme, drei Dokumentationen und zwei Kinderfilme) noch einmal vom 11. bis 14. April beim Lola Festival in der Astor Film Lounge, Kurfürstendamm 225, ansehen (Programm: www.deutscher-filmpreis.de). Zu jedem Film gibt es Publikumsgespräche, ergänzt durch die Lola Visionen, vier Gesprächsreihen mit Regisseuren, Schauspielern, Cuttern samt einem Podium zur Filmkritik. Zu den Kinderfilmen und den Visionen ist der Eintritt frei, zu den anderen Filmvorführungen kostet der Eintritt 6,50 Euro (erm. 4 Euro). Festivalpässe kosten 16 Euro (erm. 11 Euro). Doch zwei mal zwei Pässe kann man auch per Verlosung beim Tagesspiegel gewinnen: Wer Interesse daran hat, maile bis heute, 15 Uhr, an verlosung@tagesspiegel.de, Stichwort „Lola“. Telefonnummer nicht vergessen! ac

0 Kommentare

Neuester Kommentar