Berlin : Taxi-Räuber auf frischer Tat gefasst Zivilstreife der Polizei

sah den Überfall

-

Vor den Augen der Polizei haben zwei Männer am Montag einen Taxifahrer überfallen. Die Täter hatten sich vor einem Lokal abholen lassen und ihr 32jähriges Opfer dann mit einem Messer bedroht. Das Taxi fiel einer Zivilstreife um 1.20 Uhr auf, weil es mitten auf der Fahrbahn hielt. Daraufhin näherten sich die Beamten. Der eine Täter flüchtete, konnte aber kurz darauf gestellt werden. Sein Komplize umklammerte den Fahrer, hielt ihm ein Messer an den Hals und fügte ihm eine leichte Stichwunde an der Brust zu.

Im Polizeibericht entstand später der Eindruck, die Beamten hätten erst nach dem Überfall eingegriffen. Ein Sprecher sagte auf Nachfrage jedoch, die Polizisten hätten nur einen Moment abgewartet, in dem der Räuber das Messer sinken ließ. Dann sei sofort die Festnahme erfolgt. Die Polizei kannte die 38 und 27 Jahre alten Täter schon. CD

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben