Terror in Paris : Die Kirchen laden zur Andacht ein

Berlin trauert mit Frankreich: Am Sonntag gibt es auch in den Kirchen die Gelegenheit zum Gedenken.

Kerzen erinnern auf dem Pariser Platz an die Opfer des Terrors.
Kerzen erinnern auf dem Pariser Platz an die Opfer des Terrors.Foto: AFP / Tobias Schwarz

Nach den Terrorattacken in Paris liegen in Mitte seit Sonnabend Kondolenzbücher in der St. Marienkirche (Karl-Liebknecht-Str. 8) und im Berliner Dom aus. In der Französischen Friedrichstadtkirche auf dem Gendarmenmarkt gibt es am Sonntag um 11 Uhr gleichzeitig zwei Gottesdienste: einen deutschsprachigen von der reformierten französischen Kirche (Hugenotten) und einen französischsprachigen im Salle Georges Casalis im Untergeschoss der Kirche. Auch in vielen evangelischen und katholischen Gemeinden in Berlin und Brandenburg wird in den Gottesdiensten der Opfer der Pariser Terroranschläge gedacht werden. Darüber hinaus lädt die St. Hedwigs-Kathedrale (Bebelplatz, Mitte) als Ort für Trauer, aber auch Hoffnung und Trost in diesen Stunden zu stillem Gedenken und Gebeten ein. Zudem wird auch für den Sonntag auf Facebook wieder dazu aufgerufen, sich zwischen 14 und 16 Uhr zum Gedenken vor der französischen Botschaft am Brandenburger Tor zu versammeln. Tsp

Berlin trauert mit Paris
Schweigeminute vor der französischen Botschaft.Weitere Bilder anzeigen
1 von 40Foto: Kay Nietfeld/dpa
16.11.2015 13:53Schweigeminute vor der französischen Botschaft.

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben