Tierpark Berlin : Erstes Futter für das Eisbärchen

Etwas mehr als zwei Monate ist der Kleine alt: Jetzt gab es das erste Mal Fleisch für das kleine Eisbärchen.

Noch hat der Eisbärennachwuchs im Berliner Tierpark keinen Namen.
Noch hat der Eisbärennachwuchs im Berliner Tierpark keinen Namen.Foto: Tierpark Berlin/dpa

Ein Name ist für den kleinen Eisbären zwar noch nicht gefunden, dafür übt sich der Nachwuchs schon fleißig bei der Nahrungsaufnahme. In einem neuen Video des Berliner Tierpark ist der kleine Eisbär mit seiner Mutter beim Essen zu sehen. Erstmals versucht sich der Kleine dabei schon am Fleisch.

Name gesucht

Seit vergangenen Freitag ist nun sicher, dass es ein Junge ist. Die Namenssuche für den weißen Nachwuchs ist also in vollem Gange.

Bis zum ersten Februar nehmen die Paten Radio Berlin 88,8 und der Berliner Verlag Vorschläge entgegen, dann suchen sie zusammen mit dem Tierpark Berlin den schönsten und passendsten Namen heraus. Vorgaben gibt es nicht, nur hat Tierparkdirektor Andreas Knieriem eine Bitte: "Ein kurzer Name, der zum Herkunftsgebiet des Eisbären passt, wäre gut.“ Die Eltern Tonja und Wolodja stammen aus Russland. 14 Tage müssen sich die Eisbär-Fans noch bis zur Bekanntgabe gedulden.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben