Berlin : Tödliche Spezialkugeln

-

Bei den tödlichen Schüssen auf einen Beamten eines Spezialeinsatzkommandos (SEK) am 23. April feuerte der Täter mit so genannter „High Speed Munition“. Das sagte SEKChef Martin Textor. Diese speziellen Projektile durchdringen die Schutzwesten, Visiere und Helme, die das SEK verwendet. weso

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben