Tourismus : Berlin soll Kulturmetropole werden

Einer neuen Studie nach gilt Berlin zunehmend als "kultureller Impulsgeber im Zentrum Europas". Mit einer Kulturmarketing-Kampagne sollen nun weitere Touristen nach Berlin gelockt werden.

Berlin - Anliegen sei es, die Hauptstadt national und international als Kulturmetropole nachhaltig zu positionieren, sagte der Geschäftsführer der Berlin Tourismus Marketing GmbH (BTM), Hanns Peter Nerger. Die Kampagne starte im Frühjahr 2007 und sei auf drei Jahre angelegt. Auf Anregung des "Runden Tisches Tourismus" wird sie derzeit von der BTM in Abstimmung mit dem Senat vorbereitet.

Die Hauptstadt habe ein Kulturangebot, das sich in seiner Vielfalt und Lebendigkeit von dem anderer Städte abhebe, betonte Nerger. Die Bandbreite reiche von der Clubszene über die Kreativindustrie bis hin zu den klassischen Künsten.

Für eine Studie hatte die BTM 26 Auslandsvertretungen der Deutschen Zentrale für Tourismus befragt, wie die Stadt in den jeweiligen Märkten gesehen werde. "Kulturmetropole", "Stadt der Zeitgeschichte" sowie "Trend- und Lifestylemetropole" seien die häufigsten Antworten gewesen. Darin wurde auch festgestellt, dass Berlin immer mehr als "kultureller Impulsgeber im Zentrum Europas" gelte. (tso/ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben