Treptow : Angetrunkene Mutter geht auf Schulrektorin los

Eine offenbar betrunkene Mutter hat am Vormittag eine Schulrektorin angegriffen, weil diese die Herausgabe ihrer beiden Kinder verweigerte. Die 39-Jährige wurde inzwischen in die Psychiatrie eingeliefert; das Geschwisterpaar steht unter der Obhut des Jugendamts.

Berlin - Eine angetrunkene Mutter ist am Mittwochvormittag in Berlin-Treptow an der Schule ihrer Kinder auf die Rektorin losgegangen. Die 39-Jährige sei handgreiflich geworden, nachdem die Schulleiterin die Herausgabe der acht und neun Jahre alten Kinder aufgrund des Zustandes der Frau verweigert habe, sagte ein Polizeisprecher. Die Rektorin wurde bei der Auseinandersetzung, bei der ihr noch zwei Schulsekretärinnen zur Hilfe kamen, leicht verletzt. Die Mutter flüchtete anschließend mit ihrer Tochter.

Laut Polizei stellten Beamte die Frau wenig später in deren Wohnung. Das Geschwisterpaar sei zur weiteren Betreuung dem Jugendamt übergeben worden, führte der Sprecher an. Die 39-Jährige wurde nach einer ambulanten Behandlung in eine Psychiatrie eingewiesen. Polizeiangaben zufolge hatten das neunjährige Mädchen und ihr ein Jahr jüngerer Bruder gegenüber der Rektorin zuvor angegeben, sie seien von ihrer Mutter geschlagen worden.

Erst kürzlich hatten Polizisten am Wannsee eine stark alkoholisiert Frau bemerkt, deren achtjähriger Sohn ebenfalls angetrunken war. Das Kind kam zunächst ins Krankenhaus und anschließend in die Obhut des Kindernotdienstes. Gegen die 36-Jährige wird wegen des Verdachts der Verletzung der Fürsorge- oder Erziehungspflicht ermittelt. (tso/ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben