Berlin : Trockenpilz

Bernd Matthies

versteht nur noch Hauptbahnhof Wo der Hauptbahnhof ist, da ist auch die Stadt. Der Hauptbahnhof ist mittendrin, an ihm kreuzen sich die U- und die Regionalbahnen, und er gibt einem mehr oder weniger schrägen Bahnhofsviertel seinen Namen. Jedenfalls in den meisten Städten der zivilisierten Welt. Nur Berlin macht mal wieder eine Ausnahme: Sein neuer Hauptbahnhof steht im Irgendwo, in einer Gegend, in die niemand will; der Bahnhof Zoo ist abgehängt. Konzernlogik: Wenn die Stadt nicht zur Bahn passt, dann ist das eben Pech für die Stadt.

Doch das richtige Pech kommt erst noch. Denn wie sich jetzt herausstellt, haben die Bahnplaner nicht nur den Bahnhof Zoo von der Fernbahn abgehängt, sondern die ganze Ost-West-Trasse mitsamt dem Ostbahnhof. Das viel diskutierte „Pilzkonzept“ ist offenbar unter der Hand so ausgedünnt worden, dass es an Trockenpilze erinnert: komplett verschrumpelt und ziemlich ungenießbar. Das bombastische Glasdach über dem Hauptbahnhof: nur noch Wetterschutz für die Fahrt nach Treuenbrietzen.

Wenn Deutsche mitteilen wollen, dass sie nicht mehr durchblicken, sagen sie: Ich versteh nur Bahnhof. Diese Wendung ist nicht in Berlin erfunden worden. Aber sie passt genau hierher.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben