Twitter-Marathon #24hPolizei : Berliner Polizei twittert alle Einsätze

Seit Freitagabend twittert die Berliner Polizei wieder alle Einsätze unter dem Hashtag #24hPolizei. Von Spannendem, Skurrilem und Tragischem ist alles dabei.

Carolina Schwarz
Unter dem Hashtag #24hPolizei twittert die Berliner Polizei alle ihre Einsätze.
Unter dem Hashtag #24hPolizei twittert die Berliner Polizei alle ihre Einsätze.Foto: Rainer Jensen /dpa

Auch dieses Jahr veranstaltet die Polizei in Berlin wieder ein Twitter-Marathon. Von Freitagabend 19 Uhr bis Sonnabend 19 Uhr veröffentlicht die Polizei unter dem Hashtag #24hPolizei alle Einsätze in Berlin. Ein ironischer Unterton ist dabei keine Seltenheit. Zum dritten Mal findet die Twitter-Aktion der Polizei schon statt. In der Netzgemeinde wird die Aktion meist sehr positiv aufgenommen. Die Polizei möchte mit ihrem Twitter-Marathon über ihre Arbeit informieren und Werbung für sich als Arbeitgeber machen.

Unter den Tweets lässt sich auch immer wieder Kryptisches finden: Wer waren wohl die drei ungebetenen Gäste?

Die Polizei scheint nach wenigen Minuten auch schön ganz beswingt beim Twittern zu sein

Hoffentlich haben sie auch einen Klempner dazu angerufen oder können Polizisten auch das Leck beheben?

In Hermsdorf stört man sich auch schon vor 22 Uhr an Partygeräuschen

Doch nicht alles ist kurios und unterhaltsam. Viele Einsätze haben mit häuslicher Gewalt und im Allgemeinen mit Gewalt gegen Frauen zu tun

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben