Berlin : TXL-Schnellbus: Zuschlag für Tegel-Bus wird auf 2 Mark gesenkt

kt

Die Fahrten mit dem Schnellbus Txl zwischen dem Flughafen Tegel und dem Stadtzentrum werden im nächsten Jahr billiger. Vom 1. Januar an senkt die BVG den Zuschlagspreis von 6 Mark auf 2 Mark. Bei Tageskarten reduziert er sich auf 4 Mark. Ursprünglich hatte die BVG erwogen, auf den Zuschlag ganz zu verzichten. Dies war aber nicht möglich, weil die Linie als Sonderverkehr eingestuft ist und intern als Werkverkehr läuft. Nur so wurde sie genehmigt.

Die BVG will ihr Txl-Produkt generell überarbeiten, um mehr Fahrgäste in die Sonderlinie zu locken. Bisher sind die Busse oft nur mit zwei oder drei Fahrgästen an Bord unterwegs. Beim hohen Zuschlag von 6 Mark wären die Fahrten nach BVG-Angaben bereits mit sieben zahlenden Kunden kostendeckend. Der hohe Zuschlag schreckte bisher aber viele Fahrgäste ab. Zwei Drittel der bisherigen Kunden, die das Tarifangebot oft nicht kannten, stiegen in Tegel ein. Häufig waren sie erbost, wenn sie später feststellten, dass es auch drei andere Linien zum normalen Stadttarif am Flughafen gibt.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar