Berlin : Über das Bad Halensee wird noch gestritten

-

Die Bäderbetriebe wollen das Freibad Halensee am 17. Mai wieder öffnen – gegen den Willen der Behörden. Weil EUGrenzwerte zur bakteriellen Belastung des Wassers seit langem überschritten werden, hatten die Gesundheitsverwaltung und das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf angekündigt, das Bad aufzugeben. Es wurde offiziell bei der EU abgemeldet. Doch die Bäderbetriebe „haben die gesetzliche Pflicht, es zu betreiben“, sagte Sprecher Hans-Joachim Munte gestern. Zudem sei die Anlage langfristig an einen Gastronomen verpachtet. Nur per Aufsichtsratsbeschluss sei die Schließung möglich. Das Bezirksamt plant jedoch Badeverbote für den Fall, dass Messungen erneut hohe Belastungen zeigen. CD

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben