Überblick : Vom Kraftzentrum zum Außenseiter

Aufstieg und Fall des Klaus Landowksy.

Aufstieg


Viele Jahre lang war er Seele und Kraftzentrum der CDU – der Mann, der mit der Union die SPD zugleich links und rechts überholte und die CDU zur Interessenvertreterin der „kleinen Leute“ wie der bürgerlichen Schichten machte. Landowsky formte mit Eberhard Diepgen die CDU zur „modernen Großstadtpartei“, die vierzig und mehr Wählerprozente gewann.

Abstieg

Dann holte den Mann, der so hart austeilen konnte, eine Parteispendenaffäre ein – und deren Aufklärung mündete 2000 in den Berliner Bankenskandal und den Sturz des Duos Diepgen/Landowsky. 2007 wurde Landowsky wegen der Vergabe eines Großkredits zu 16 Monaten auf Bewährung verurteilt. Vor dem Bundesgerichtshof läuft ein Revisionsverfahren.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar