Berlin : Umweltwettbewerb: Einsendeschluss naht - Reisen zu gewinnen

kög

Der Öko-Wettbewerb von World Wide Fund for Nature (WWF) und Tagesspiegel geht in die letzte Runde. Gesucht werden "Geschenke an die Erde" - also Aktivitäten von Berlinern und Brandenburgern zugunsten der Umwelt. Wer beispielsweise das Dach seines Wohnhauses begrünte oder sich mit seiner Schulklasse als Park-Pate engagieren will, kann sein Projekt noch bis zum morgigen Donnerstag einreichen. Die besten Beiträge werden ausgewählt, in der Zeitung vorgestellt - und die Initiatoren können Reisen nach Moskau zu einem Naturschutzpark sowie eine Schiffsreise in die Arktis gewinnen. Für Teilnehmer bis 20 Jahren ist ein Ausflug zu einem "Young Panda Camp" in die Uckermark ausgeschrieben. Als Trostpreise gibt es Naturschutz-Bücher, CD-Roms und Reisen zur Expo nach Hannover. Wer ein "Geschenk an die Erde" beitragen möchte, beschreibt seine Initiative auf einer DINA 4-Seite und schickt diese sowie eventuelle weitere Erläuterungen bis 20. Juli (Poststempel) an den Tagesspiegel, Lokalredaktion, "Geschenk an die Erde", Potsdamer Straße 87, 10785 Berlin.

Der WWF ist mit einem Pavillon auf der Expo vertreten - etwa mit einer von André Heller geschaffenen Figur eines Erdgeistes. Interessenten können auf der "Weltkarte des Lebens" von Stefan Szczesny für einen Beitrag von 200 Mark einen Puzzlestein mit ihrem Namen versehen lassen, um so den größten Naturschutzverband der Welt zu unterstützen, der sich auch in Berlin und Brandenburg engagiert.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar