Berlin : Umzügler

NAME

Hamburger und Münchener aller Länder vereinigt euch - am Kollwitzplatz! Das beliebteste Biotop für Neu-Berliner erhält dieser Tage einen prominenten Neuzugang: Entertainer Thomas Hermanns, Chef des Hamburger Quatsch Comedy Clubs, dessen TV-Version wöchentlich auch auf ProSieben läuft. „Ich ziehe mit Freund und ohne Hund von Hamburg nach Berlin“, sagt der gebürtige Bochumer. Überredungskünste waren dabei nicht nötig: „Wir freuen uns beide auf die Stadt.“ Eigentlich ist es ja ein doppelter Umzug. Denn Hermanns 1992 gegründeter Comedy Club kommt mit. Künftig darf in der „Kleinen Revue“ an der Friedrichstraße über Stand up Comedy gelacht werden. Kürzlich unterschrieb Hermanns bei Friedrichstadtpalast-Direktor Alexander Iljinskij den Mietvertrag, der bis 2005 läuft. Eröffnung soll nach Umbau am 2. November sein. „Die Räume und die Deko haben mir auf Anhieb gefallen“, sagt Hermanns. Sind denn die Vorhänge schon ausgesucht? „Klar – es sind die alten.“ ling

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben