Berlin : Unfälle mit BVG-Bus und Streifenwagen

-

Eine 28jährige Fußgängerin, die bei roter Ampel die Straße überqueren wollte, ist am Dienstagabend in Wedding von einem BVG-Bus erfasst und 24 Meter mitgeschleift worden. Die Frau wurde schwer verletzt, der Fahrer des Busses erlitt einen Schock. Der 55-Jährige wollte mit dem 143er bei grüner Ampel von der Behm in die Bellermannstraße abbiegen.

Bei einem anderen Unfall ist ein angetrunkener 37-Jähriger nach Verlassen einer Polizeiwache in der Wedekindstraße in Friedrichshain von einem Streifenwagen angefahren worden. Er erlitt schwere Beinverletzungen. Dem Mann war zuvor nach seiner Festnahme wegen Sachbeschädigung auf der Wache Blut entnommen worden. Er soll absichtlich gegen die Streife gelaufen sein. Ha

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben