Unfall auf A 2 : In Boxershorts ausgebüxt

Ein 21-Jähriger Autofahrer hat auf der A 2 einen Unfall verursacht. Eine Alkoholkontrolle ergab 1,57 Promille. Der junge Mann versuchte in Boxershorts und ohne Schuhe zu fliehen.

Wollin - Ein 21-Jähriger hat sich bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 2 von Berlin nach Hannover mehrmals überschlagen. Er habe zwischen den Anschlussstellen Wollin und Ziesar ein anderes Auto überholt und dabei die Gewalt über sein Fahrzeug verloren, teilte ein Polizeisprecher mit. Dann sei er gegen die Mittelleitplanke gestoßen und habe sich mehrmals überschlagen. Später sei das Auto auf dem Dach zum Liegen gekommen.

Nach Polizeiangaben kam der Hennigsdorfer ins Krankenhaus nach Brandenburg/Havel. Ein Atemalkoholtest bei dem 21-Jährigen ergab nach Polizeiangaben einen Wert von 1,57 Promille. Eine Blutprobe wurde veranlasst. Doch bevor diese durchgeführt werden konnte, flüchtete der junge Mann während der Röntgenuntersuchung. In Boxershorts und ohne Schuhe versuchte er der Polizei zufolge, mit einem Taxi und einem Bus vom Krankenhaus fortzukommen. Die Beamten fanden ihn in Nähe der Havelbrücke. Nach einer Blutprobe und ambulanter Behandlung wurde er entlassen. (tso/ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben