Unfall Gransee : Fallschirmspringer tödlich verunglückt

Bei einem Übungsspringen ist ein Fallschirmspringer aus Berlin tödlich verunglückt. Sein Schirm war ins Trudeln geraten.

von

Ein 50 Jahre alter Fallschirmspringer aus Berlin ist am Sonnabend bei einem Übungsspringen in Gransee (Havelland) abgestürzt und gestorben. Wie die Polizeidirektion Oberhavel am Sonntag mitteilte, ereignete sich der Unfall bei einem Formationsspringen. Der Schirm habe sich zunächst geöffnet, sei dann aber ins Trudeln geraten. Der Mann, ein Polizist, der als erfahrener Springer galt, sei auf dem Boden aufgeschlagen und noch an der Unfallstelle gestorben. Sein Schirm wurde sichergestellt. Die Polizei hat Ermittlungen der Unfallursache aufgenommen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

5 Kommentare

Neuester Kommentar