Unfall in Treptow : 15-Jährige an Haltestelle angefahren

Unfall am Busstopp in Baumschulenweg: Beim Überholen erfasst ein Auto ein aussteigendes Mädchen.

Lotta-Clara Löwener
Foto: picture alliance / dpa

Beim Überholen eines BVG-Busses der Linie X11 hat ein Kleinwagen am Montagabend eine 15-Jährige erfasst. Mit Knochenbrüchen musste sie stationär aufgenommen werden, der Autofahrer blieb unverletzt. Der aus der Richtung Autobahnausfahrt kommende 46-Jährige startete das Überholmanöver an der Haltestelle "Ligusterweg" im Treptower Ortsteil Baumschulenweg, als das Mädchen die Straße nach dem Verlassen des Busses überqueren wollte. Laut Straßenverkehrsordnung (StVO) dürfen Busse generell überholt werden, es gelten jedoch gewisse Bedingungen. Geboten ist, im Schritttempo, aber auf jeden Fall mit Vorsicht am stehenden Bus vorbeizufahren. Dies gilt nicht nur für wartende Autos hinter dem Bus, sondern auch für den Gegenverkehr.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

14 Kommentare

Neuester Kommentar