Berlin : Vattenfall will Fernwärmenetz ausbauen

Der Energiekonzern Vattenfall will die Fernwärmeversorgung in Berlin deutlich ausweiten. Ziel sei es, jährlich 20 000 neue Kunden zu gewinnen, sagte der Generalbevollmächtigte von Vattenfall Europe in Berlin, Rainer Knauber, am Freitag. Ausgebaut werden soll das Netz vor allem in Spandau und Prenzlauer Berg. In Spandau würden 58 Millionen Euro in eine neue Fernwärmetrasse investiert. In Prenzlauer Berg, wo die Erschließung im Sommer begonnen habe, würden allein im ersten Jahr 1,5 Millionen Euro ausgegeben.

Der Ausbau der Fernwärmeversorgung ist Teil einer Klimaschutzvereinbarung, die Vattenfall vor einem Jahr mit dem Land Berlin geschlossen hat. Insgesamt werden durch den Vertrag Investitionen von mehr als einer Milliarde Euro ausgelöst, sagte Vattenfall-Vorstandschef Tuomo Hatakka. Mit der Klimaschutzvereinbarung sei Berlin ein Präzedenzfall, der auch zum Vorbild für andere Städte werden solle. Zu den Maßnahmen gehört unter anderem der Bau eines Gas- und Dampfkraftwerks sowie zweier Biomasseblöcke am Standort des bisherigen Kohlekraftwerks in Klingenberg. dapd

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar