Berlin : Veranstaltungen in Charlottenburg

CD

Das Bezirksamt startet am kommenden Montag den diesjährigen "Charlottenburger Frauenfrühling". Zum Auftakt wird Bürgermeisterin Monika Wissel (SPD) um 11 Uhr die Ausstellung "Gewalt gegen Frauen" und gleichzeitig auch eine Frauenmesse mit Informations- und Beratungsständen eröffnen, die bis 18 Uhr in allen Fluren und Sitzungssälen des Rathauses an der Otto-Suhr-Allee 100 läuft. Um 16 Uhr findet im Festsaal zudem die Preisverleihung im Wettbewerb "Charlottenburgs frauenfreundlichster Betrieb 2000" statt.

Der "Frauenfrühling" dauert bis zum 26. März. Zu den Veranstaltungen in der kommenden Woche gehören auch ein Literaturabend im Literaturhaus Fasanenstraße 23 am Dienstag um 20 Uhr, ein Informations- und Diskussionsabend "Frauen im KZ Ravensbrück - ihre Bedeutung heute" mit einer Zeitzeugin am Donnerstag (19 Uhr 30 im Pommernsaal des Rathauses) sowie ein "Frauennachmittag" am Freitag um 17 Uhr im Rathaus. Programm liegt in mehreren Dienststellen aus.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben