Berlin : Verdi: ÖTV-Chefin wird Vorsitzende

sik

Die neue Dienstleistungsgewerkschaft Verdi wählt heute ihren Vorstand für den Landesbezirk Berlin-Brandenburg. Einzige Kandidatin für den Vorsitz ist die bisherige Berliner ÖTV-Chefin Susanne Stumpenhusen. Die anderen Gewerkschaften, die sich mit der ÖTV zusammgeschlossen haben, dürfen je einen Stellvertreter benennen.

Kandidat der Deutschen Angestellten-Gewerkschaft (DAG) ist der bisherige Landeschef Hartmut Friedrich. Die Deutsche Post-Gewerkschaft (DPG) benennt den bisherigen stellvertretenden Bezirksvorsitzenden Helmut Jurke; die IG Medien nominiert den stellvertretenden Vorsitzenden Andreas Köhn; und für die Gewerkschaft Handel, Banken und Versicherungen (HBV) tritt der bisherige Brandenburger Vorsitzende Günther Waschkuhn an.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben