Verkehr : Bahnstrecke nach Dresden wird ausgebaut

Reisende von Berlin nach Dresden werden in einigen Jahren deutlich kürzer unterwegs sein. Deutsche Bahn und Verkehrsministerium planen einen Ausbau der Strecke, der die Fahrzeit von jetzt zwei auf deutlich unter eineinhalb Stunden drücken soll.

Bahn
Schnelle Züge. Die Bahnstrecke nach Dresden soll saniert werden. -Foto: ddp

DresdenDie Bahnstrecke Dresden-Berlin wird ab Mitte 2009 ausgebaut. Wie die "Sächsische Zeitung" unter Berufung auf das Bundesverkehrsministerium berichtet, wollen die Deutsche Bahn und die Bundesregierung dazu noch im November eine Finanzierungsvereinbarung über knapp 200 Millionen Euro abschließen. Bis 2012 sollen dem Bericht zufolge fünf Projektabschnitte saniert werden. Ziel sei es, dass die Züge dann mit 200 Stundenkilometern unterwegs sein können. "Wir wollen Stück für Stück unser Ziel erreichen, die Fahrzeit von jetzt mehr als zwei auf unter anderthalb Stunden zu reduzieren", sagte Verkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD).

Nach Abschluss der jetzt vereinbarten Bauarbeiten in drei Jahren benötigten Bahnreisende nur noch 103 Minuten. Nach der Sanierung der gesamten Strecke soll die Fahrt auf 89 Minuten sinken. Der Bund übernehme mit 132 Millionen Euro den Großteil der Investitionen, hinzu kämen Mittel der EU, sagte Tiefensee. (jvo/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben