Die Urania lädt ein : Verkehr der Zukunft

Tempo 30 auf allen Straßen? Weniger Platz für Autos und breite Spuren für Radfahrer? Parken noch teurer machen? Auf den Bau der Autobahn A 100 verzichten? Themen, die Parteien und die Berliner bewegen. Die Zukunft der Mobilität in der Hauptstadt ist auch Thema der von der Architektenkammer Berlin und dem Tagesspiegel unterstützten Veranstaltung am kommenden Montag um 19.30 Uhr in der Urania in Schöneberg. Wie entwickelt sich Verkehr, was sind die Verkehrsmittel der Zukunft und welche Weichenstellungen sind nötig, um eine gleichermaßen lebenswerte als auch mobile Stadt zu schaffen, sind die Fragestellungen, über die Professorin Barbara Lenz, Direktorin des Instituts für Verkehrsforschung, Ulrike Dust, Volkswagen Design Center, und Dr. Friedemann Kunst, Leiter der Abteilung Verkehr der Senatsverwaltung, diskutieren. Der Eintritt ist frei; moderiert wird die Veranstaltung von Gerd Nowakowski, Ressortleiter Berlin-Brandenburg des Tagesspiegels. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar