Update

Nahverkehr : S-Bahn-Verkehr wegen Fahrermangels unregelmäßig

S-Bahn-Fahrer in Berlin müssen sich am Freitag teilweise auf längere Fahr- und Wartezeiten einstellen. Die Linien S25, S47 und S5 fahren unregelmäßig. Und auch bei der Ringbahn kam es zu Verspätungen.

Der S-Bahn-Verkehr in Berlin ist wieder eingeschränkt.
Der S-Bahn-Verkehr in Berlin ist wieder eingeschränkt.Foto: dpa

Das Warten auf dem S-Bahn-Bahnsteig bei Minusgraden kann am heutigen Freitag länger dauern. Wegen Personalengpässen, so heißt es auf der Webseite des Unternehmens, kommt es zu Einschränkungen auf drei Linien.

Die Linie S25 fährt statt im Zehn-Minutentakt nur im 20-Minutentakt Die Linie S47 fährt verkürzt nur zwischen Spindlersfelde und Schöneweide. Als Auswegzüge zwischen Spindlersfelde und Hermannstraße werden die S45 und S46 angeboten. Die Linie S5 fährt zwischen Ostbahnhof und Mahlsdorf nur im Zehn-Minuten-Takt.

"Es fehlen nach wir vor etwa 50 Fahrer", sagte ein Sprecher der Bahn dem Tagesspiegel. Durch Krankheit fielen weitere Lokführer aus. Der Fahrermangel bei der S-Bahn führt immer wieder zu Zugausfällen und Einschränkungen im Verkehr. Die S-Bahn hatte aber angekündigt, den Mangel in den nächsten Monaten zu beheben.

Auch auf der Linie S 41, der Ringbahn, kam es am Morgen zwischen 6:45 Uhr und 7:15 Uhr zu Verspätungen. Grund hier war aber eine Signalstörung zwischen Treptower Park und Ostkreuz. Mit den frostigen Temperaturen habe dies aber nichts zu tun, beteuert ein Bahnsprecher. "Das hatte technische Gründe und die Störung ist auch behoben." (Tsp)

31 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben