Tegel : Tunneldecke fällt auf Autobahn

Schreck am Morgen: Im Autobahntunnel Ortskern Tegel auf der A 111 Richtung Rostock und Hamburg fiel eine sieben Kilogramm schwere Deckenplatte auf die Fahrbahn.

BerlinSchreck am Morgen: Im Autobahntunnel Ortskern Tegel auf der A 111 Richtung Rostock und Hamburg fiel eine sieben Kilogramm schwere Deckenplatte auf die Fahrbahn, wo sich zum Glück kein Auto befand. Der Tunnel wurde um 8.22 Uhr Richtung Norden gesperrt und die Decke an der Unfallstelle abgesucht. Nach Angaben der Stadtentwicklungsverwaltung wurden keine weiteren Schäden festgestellt, so dass der Verkehr um 10.32 Uhr wieder rollen konnte. Zeitweise war auch der Tunnel unter dem Flughafen Tegel gesperrt, um Stau in der Röhre zu vermeiden.

Warum die 1,0 mal 0,5 Meter große Stahlplatte sich aus der Decke gelöst hat, ist unklar. Schrauben könnten sich gelockert haben, es sei aber auch nicht ausgeschlossen, dass ein Lastwagen die Decke touchiert habe, sagte die Sprecherin der Verwaltung, Petra Rohland. Vorsichtshalber würden im mehr als 750 Meter langen Tunnel jetzt alle Deckenplatten, die dort zum Schutz der Fugen in der Röhre angebracht sind, entfernt, Deshalb werden am Wochenende nacheinander die Spuren im Tunnel gesperrt. Die Anlage aus den 80er Jahren soll demnächst saniert werden. kt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben