Berlin : Verrückt nach Robbie

-

Landet er schon am Freitag oder erst am Sonnabend? Robbie Williams’ Besuch – er kommt anlässlich der Verleihung des Musikpreises „Echo“ – lässt die Gerüchte wuchern wie die Tattoos auf den Oberarmen des britischen Popstars. Im Laufe des Donnerstags hieß es dann bei den „Echo“Veranstaltern, dass Williams „voraussichtlich“ am Freitagnachmittag eintrifft. So bleibt ihm bis zum Auftritt auf der Echo-Gala im ICC genug Zeit, seine Fans in Ekstase zu versetzen. Vermutlich freut sich der Star auf den Rummel, denn Robbie, der gestern 29 wurde, fühlt sich bisweilen missachtet: Er soll er von der Geburtstagsparty seines Kollegen Justin Timberlake mit den Worten abgehauen sein: „Hier sind so viele schöne Frauen, aber sie sind nur wegen Justin hier. Keiner liebt mich hier.“ Dafür hat er ja nun seine Berliner Anhänger, die möglichen Touren des Stars durch die Clubszene entgegenfiebern. Weil Robbie Williams am Sonntag recht früh abreist, stehen die Chancen gut, ihn in der Freitagnacht anzutreffen.

Außer Williams kommen noch andere Größen der Branche zum „Echo“: Red Hot Chili Peppers (siehe oben), Kelly Osbourne, Shania Twain, Herbert Grönemeyer, Las Ketchup, Massive Töne, No Angels, Sportfreunde Stiller und Wonderwall. Wer nicht live dabei sein kann (die Tickets sind ausverkauft), sollte um 21.15 Uhr RTL gucken. Da gibt’s die Übertragung. ling

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben