Berlin : Vier Feuer in Folge – keiner verletzt

-

Innerhalb von 70 Minuten sind in der Nacht zum Mittwoch in Reinickendorf drei Brände gelegt worden. Die Polizei schließt nicht aus, dass ein und dieselben Täter die Feuer gelegt haben. In der Nacht zuvor hatten Unbekannte in Mitte bereits einen „Mercedes C 180“ in Brand gesetzt. Menschen kamen bei keinem der Feuer zu Schaden. Am Mittwoch gegen 3.30 Uhr brannten an der Pankower Allee zwei Plastikmülltonnen angezündet. Gegen 4 Uhr rief ein 55jähriger Mieter Feuerwehr und Polizei zu einem Kellerbrand in der Schwabstraße. Um 4.40 Uhr zündete jemand eine mit Werbeprospekten gefüllte Plastikwanne in der Letteallee an.

Ein Feuer es am Dienstag auch in Mitte: Nachts steckten Unbekannte in der Zimmerstraße einen „Mercedes C 180“ in Brand. Das Auto gehört einem 42-jährigen Mann. Hinweise für ein politisches Motiv seien nicht erkennbar, hieß es bei der Polizei. tabu

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben