Berlin : Vier Menschen bei Wohnungsbrand verletzt

wik

Vier Menschen, darunter zwei Kinder, erlitten gestern Nacht bei einem Wohnungsbrand in der Rathenaustraße Rauchvergiftungen. Das Feuer in der Wohnung des 32-jährigen Mieters brach nach bisherigen Ermittlungen in einem Schlafzimmer gegen 3.30 Uhr aus. Der Wohnungsinhaber hatte das Feuer bei einem Gang zur Toilette bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Wegen der Löscharbeiten war die Rathenaustraße bis kurz vor sechs Uhr gesperrt.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar