Berlin : "Von Eisen bis Pralinen": Ausstellung und Rundfahrt zur Industrie

tob

Dass Tempelhof ein wichtiger Berliner Industriestandort ist, gerät leicht in Vergessenheit. Die Ausstellung "Von Eisen bis Pralinen", die am heutigen Sonntag um 10.30 Uhr im Rathaus Tempelhof, Tempelhofer Damm 165, eröffnet wird, erinnert daran. Um 1900 begann die Berliner Industrie, im Süden Areale zu erschließen. In wenigen Jahrzehnten entstanden an der Ringbahn, am Teltowkanal und an der Dresdner Bahn drei große Industrieflächen. Noch heute sitzen dort Gillette, Sarotti und Fritz Werner. Neben der Ausstellung veranstaltet die Volkshochschule am Sonntag, dem 19. November, um 11 Uhr eine etwa dreistündige Busrundfahrt zu Industrieanlagen. Karten zum Preis von 32 Mark können unter Telefon 7560 3516 bestellt werden. Die Ausstellung ist bis zum 21. November montags bis freitags von 10 Uhr bis 18 Uhr, am Wochenende von 10 Uhr bis 16 Uhr, geöffnet.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar