Von Tag zu Tag : Ganz sicher

Bernd Matthies über die Perspektiven des Tegeler Flughafentunnels

Bernd Matthies

Es ist die Nachricht, die alle Autofahrer im Berliner Norden so dringend gebraucht haben wie ein Loch im Kopf: Die Wiedereröffnung des Flughafentunnels in Tegel verzögert sich bis Mitte Juni. Doch weshalb das so sein muss – das ist was für Erklärung-Gourmets: Die Experten, die für die Überprüfung der Sicherheitstechnik zuständig sind, haben Ende Mai erst einmal drunten in Schönefeld zu tun. Vermutlich handelt es sich um zwei oder drei Ingenieure, die auf der Welt allein das Sicherheitstechniküberprüfen beherrschen – wir müssen vermutlich froh sein, dass die Jungs nicht auch noch gleichzeitig einen 30 Kilometer langen Alpentunnel abnehmen müssen.

Ach, es geht ja nur um zwei Wochen, heißt es. Nun ist es allerdings so, dass ähnliche Beschwichtigungen auch zu hören waren, als die Regelungssoftware des Tiergartentunnels Ärger machte – und das zog sich dann doch sehr. Was Tegel angeht, so lässt sich so oder so eine präzise Vorhersage wagen. Spätestens 2011 wird der Flughafen geschlossen. Dann kann die Autobahn ohne Tunnel einach wieder obendrauf gebaut werden.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben