Von Tag zu Tag : Hier doch nicht!

Bernd Matthies über die Heuchelei der Gegner sozialer Projekte

Bernd Matthies

Der diakonische Sozialverband EJF Lazarus ist spezialisiert auf Projekte, die anderen zu heikel sind. Dafür loben ihn alle, auch Politiker, theoretisch jedenfalls. Denn immer, wenn Lazarus an seinem Standort Heiligensee etwas Neues ausprobieren will, erhebt sich Geschrei. Hier doch nicht!

Diesmal sieht es allerdings eher so aus, als solle die noch fehlende Bürgerempörung durch allerhand Getue in der BVV überhaupt erst angestachelt werden. Der Sozialverband will ein Internat für verhaltensauffällige Schüler einrichten – und muss sich von einem CDU-Bezirksverordneten vorhalten lassen, Heiligensee verkrafte eine solche Einrichtung nicht. Wie schwach ist Heiligensee? Wäre Frohnau kräftiger? Marzahn? Woran messen wir die Verkraftungsgrenze – womöglich an der Zahl der Behinderten pro Einwohner?

Lazarus steckt nun in der üblichen Klemme: Von der letzten Affäre wissen die Verantwortlichen, dass jedes derartige Projekt kaputtgeredet wird, wenn genug Zeit ist. Also schweigen sie vorerst – und werden auch dafür kritisiert. Die Heuchelei der Projektgegner ist es, die Heiligensee nicht verkraften kann.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben