Von Tag zu Tag : Kurzsichtig

Stefan Jacobs sucht nach Glanzlichtern jenseits des Landwehrkanals

Zwei aktuelle Feierlichkeiten? Richtig: 400 Jahre Fernrohr und die Inbetriebnahme des „interaktiven Medientisches“ mit Infos zu Berliner Sehenswürdigkeiten im Roten Rathaus. Beides hat insofern miteinander zu tun, als der eine Termin mit Hilfe des anderen noch besser geworden wäre. Wenn die Medientischler aus der Senatskanzlei vorab nicht mit der Lesebrille, sondern mit einem Fernrohr auf den Rathausturm gestiegen wären, dann hätten sie bei klarer Sicht beispielsweise die Spandauer Altstadt entdeckt. Oder das Barockschloss Köpenick oder den Tierpark oder den Grunewaldturm. All die schönen Dinge aus Tarifgebiet B eben, die nun unter den arg zentralistisch veranlagten Medientisch gefallen sind. Aber der Tisch ist ja interaktiv und demnach lernfähig. Wenn ihm erst einer erzählt, was es jenseits von Museumsinsel und Brandenburger Tor in Berlin noch alles zu entdecken gibt, kann er es weitersagen. Es muss ja nicht jeder Schwarzkittel aus dem Düppeler Forst protokolliert werden. Was zählt, ist die Geste. Wir bitten also die Senatszentrale um ein Update – und singen so lange gemeinsam: „Hinter dem Landwehrkanal geht’s weiter …“ (Seite 11)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben