Von Tag zu Tag : Marineblau

Bernd Matthies denkt nach über die Uniform-Reform der BVG

von

Bitte, es gibt sie noch, die gute Meldung. Sogar aus dem Krisengebiet des öffentlichen Nahverkehrs! Die BVG erprobt eine neue Uniform. Angesichts brennender Busse und allfälliger Verspätungen mag das wie eine Petitesse erscheinen, aber das ist es natürlich nicht. Denn auch der BVGler hat das Recht darauf, im Einklang mit dem Zeitgeist gewandet zu sein. Dunkles Marine- statt dem helleren Königsblau gibt ihm eine gewisse zusätzliche Autorität; flotte Details wie Polohemden, Base-Caps und Marlene-Hosen… Na, jedenfalls ist das mal was für einen Berufsstand, den wir meist immer noch unwillkürlich mit Nylon-Blousons identifizieren.

Wer hat’s erfunden? Dunkel ist von einem „Berliner Modeinstitut“ die Rede, das klingt irgendwie nach Ärmelschonern; wir hätten natürlich lieber gehört, dass sich ein prominenter Modemacher aus Berlin – Michalsky? Joop? – in die Sache einbringt, so wie es vor Jahrzehnten der allgegenwärtige Heinz Oestergaard getan hat, der den kompletten öffentlichen Dienst aus den Tuchsäcken der Nachkriegszeit befreite.

Aber egal! Nur ein Wunsch bleibt noch offen: Könnten sich auch die zivilen Kontrolleure eventuell ein wenig freundlicher kleiden?

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben