Von Tag zu Tag : Sechs bezahlen

Bernd Matthies über neue Markttrends in der Drogenszene

Bernd Matthies

Die deutsche Sprache wird immer wieder um neue Wörter bereichert. Heute: die Sonntagskugel. Dabei handelt es sich um die Gratisportion Heroin, die der Dealer seinen treuesten Kunden am Sonntag spendiert, jenen also, die von Montag bis Sonnabend pünktlich shoppen kommen – nach dem Motto „Sieben Schüsse kaufen, sechs bezahlen“.

Verblüffend, zu sehen, wie die Werkzeuge modernen Marketings auch in die Drogenszene vordringen. Die Sonntagskugel ist offenbar nur ein Teil eines Katalogs, der wahrscheinlich auch Payback-Punkte und Bonuskoks umfasst – die Kundenkarte erlaubt es jedem Nutzer nebenbei, das weiße Pulver sachgerecht zu portionieren. Wer einen Computer besitzt, der kann sich zudem über einen täglichen Newsletter freuen: „Sie haben kürzlich zehn Gramm Heroin bestellt. Dann könnte auch folgendes Angebot für Sie interessant sein: Spritzbesteck, Edelstahl rostfrei, 29,99 Euro.“

Sogar für Langzeitkunden ist noch was Besonderes dabei: Wer jahrelang ordentlich konsumiert, der sammelt auch gleich Rabattpunkte für den Bestattungsunternehmer.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben