Von Tag zu Tag : Volltanken

Bernd Matthies über die Esskultur – und wie sie unter die Räder kommt.

von

Vieles ist noch ungewiss. Woher? Ein Virus, und wenn ja, welches? Und wie gefährlich? Und was sagen die stündlich hochschnellenden Zahlen überhaupt aus, wenn doch der gesunde Menschenverstand sagt, dass an jedem beliebigen Tag hunderte Berliner an Durchfall und Übelkeit leiden, einfach so, ohne dass wir sie allesamt einer Vergiftungswelle zuordnen?

Unklar ist zumindest, ob die bemerkenswerte Firma Sodexo, an der es liegen könnte, etwas falsch gemacht hat. Aber die Frage muss erlaubt sein, ob es eigentlich normal ist und noch irgendetwas mit Esskultur zu tun hat, wenn ein einziges Unternehmen täglich weltweit 50 Millionen Menschen versorgt. Der Preis ist hier das nahezu einzige Kriterium, und das Essen wird bei diesem Prinzip zu einem Vorgang degradiert, der dem Volltanken des Autos ähnelt. Und wenn etwas schief geht, ist das Risikopotenzial enorm.

Erwachsene sind frei in ihrer Entscheidung, ob sie so etwas schlucken oder nicht. Aber wenn Kinder zu dieser Art der Ernährung quasi gezwungen werden – wie sollen sie dann jemals richtig essen lernen?

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben