Berlin : Von zerberstender Scheibe lebensgefährlich verletzt

weso

Bei einem Arbeitsunfall erlitt gestern Nachmittag gegen 15.50 Uhr ein 25 Jahre alter Glaser lebensgefährliche Schnittverletzungen. Nach Auskunft der Polizei zersplitterte aus bisher nicht geklärter Ursache ein Glasscheibe, die an einem Gebäude an der Stolzenhagener Straße eingesetzt werden sollte. Durch den auf den Glaser niederprasselnden Scherbenregen wurde möglicherweise auch eine Schlagader des Mannes verletzt. Die Feuerwehr brachte den Verletzten, der durch die zahllosen Schnittwunden einen hohen Blutverlust erlitten hatte, ins Krankenhaus.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben