Berlin : Vor Donnerstag kein Streik bei Easyjet

Schönefeld - Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi verzichtet im Tarifkonflikt beim Billigflieger Easyjet vorerst weiter auf Streiks. Die am vorigen Donnerstag wieder aufgenommenen Gespräche würden am kommenden Dienstag fortgesetzt, teilte Verdi am Freitag mit. Daher werde es bis einschließlich Mittwoch keine Arbeitskampfmaßnahmen bei Easyjet geben. Der Ausgang der Gespräche sei noch völlig offen, sagte der Verdi-Verhandlungsführer Holger Rößler. Im Hinblick auf Streiks könne er aber „keine Entwarnung“ geben. Bei einer Urabstimmung hatten sich 94 Prozent der in der Gewerkschaft organisierten Flugbegleiter und 98 Prozent der Piloten am Standort Schönefeld für einen Streik ausgesprochen. Easyjet hat hier insgesamt 350 Beschäftigte. dapd

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben