Berlin : Vorführung: Probelauf für Minensucher

du-

Ein Minensucher der Organisation Handicap International suchte am Sonnabendnachmittag auf dem Breitscheidplatz während einer Minensuch-Vorführung mit einem Minensuchgerät Landminen. Mit dieser Aktion will Handicap International die Öffentlichkeit sensibilisieren und zu Engagement gegen diese hochgefährliche Waffe aufrufen. Die Organisation setzt sich im Ausland für den Aufbau von Rehabilitationszentren mit Werkstätten für einfache Orthopädiegeräte und Prothesen ein, zudem werden einheimische Techniker ausgebildet. In Afghanistan ist Handicap International mit folgenden Projekten aktiv: Lieferung von orthopädischen Geräten, Minenunfallprävention, Entminung. Der Aktionstag in Berlin stand unter anderen unter der Schirmherrschaft der Entwicklungshilfeministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul und der Berliner Ausländerbeauftragten Barbara John. Tsp /

Autor: rduring@t-online.de

Auf der Zitadelle flogen die Baumstämme

Spandau. Stolze 165 Kilo bringt Graham Mullins auf die Waage. Seit zwölf Jahren tourt das 35jährige Schwergewicht aus Rotherham als hauptberuflicher "Hochlandkämpfer" um die Welt. Da wirkt der deutsche Titelverteidiger Omar Orloff mit seinen 118 Kilogramm eher schmächtig. Der zwei Jahre jüngere Berliner Gastronom stählt sich in seiner Freizeit mit Leichathletik. Auch seine Kameraden in der deutschen Mannschaft, darunter die Olympiateilnehmer Peter Blank (Speerwurf) und Dirk Urban (Kugelstoßen), kommen aus gängiger Sportarten. Gegen die schottischen Profis in hierzulande eher exotischen Disziplinen wie "Tossing the caber" oder "Weight over the bar" machten sie gestern bei den 4. Dimple Highland Games auf der Spandauer Zitadelle dennoch eine gute Figur. So galt es unter anderem, unter dem Beifall des Publikums einen fünf Meter langen und mindestens 50 Kilo schweren Baumstamm so weit wie möglich zu schleudern. Ein halb so schwerer Metallwürfel musste "nur" aus dem Stand über eine Hochsprunglatte, eine neun Kilo-Eisenkugel am Stock über die größtmögliche Distanz geworfen werden. Dudelsackmusik sowie "Fish and Chips", irisches Bier und schottischer Whisky sorgten vor der historischen Festungskulisse für den zünftigen Rahmen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben