Berlin : Vorhang auf, Film ab

Berlinale-Chef Kosslick lässt die Stars aufmarschieren

-

Ein Jahr dauerten Vorbereitungen für die 53. Filmfestspiele – vom heutigen Donnerstag an wird sich zeigen, ob das Team um BerlinaleChef Dieter Kosslick (Foto) auch an alles gedacht hat. Am Abend empfängt er nationale und internationale Prominenz bei der Eröffnung im Berlinale-Palast am Potsdamer Platz. Am roten Teppich, der vor dem Theater ausgerollt ist, wird während der Berlinale die Chance am größten sein, einen Blick auf die Stars zu erhaschen (siehe Punkt 1 in der Grafik). Im Grand Hyatt Hotel schräg gegenüber bezieht der Berlinale-Trosses Quartier. Bedauerlich für Autogrammjäger, dass das Hotel einen direkten Zugang zur Tiefgarage hat. Scheue Stars benutzen lieber diesen, als durch den Haupteingang (2) zu kommen. Sogar an der Hintertür (3) ist die Wahrscheinlichkeit größer, auf einen Prominenten zu treffen. Ein Muss für Autogrammjäger sind auch das Cinemaxx-Kino (4) und das Sony-Center (5),mit den Filmtheatern Cinestar und Arsenal.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben