Berlin : Vorverkauf startet für Lange Nacht der Museen

Am Montag, 1. August, beginnt der Vorverkauf für die am 27. August stattfindende Lange Nacht der Museen. 105 Museen und Ausstellungshäuser beteiligen sich in diesem Jahr, teilten die Veranstalter mit. Diesmal werde das Thema Musik in den Mittelpunkt gestellt. Insgesamt werden 35 Chöre aus Berlin sowie verschiedene Bands und Instrumentalisten aller Stilrichtungen auftreten.

Neun Häuser sind zum ersten Mal dabei, teilen die Veranstalter mit, darunter seien das Museum Berggruen, die Humboldt-Box am Schlossplatz oder auch die Miniaturwelten Loxx im Einkaufszentrum Alexa. Auch das Technikmuseum in Kreuzberg mit dem Science Center Spectrum öffnet nach längerer Pause seine Pforten zur Langen Nacht.

Eröffnet wird die 29. Lange Nacht der Museen am Sonnabend, 27. August, um 18 Uhr am Kulturforum am Potsdamer Platz. Dort befindet sich auch der zentrale Umsteigeplatz für die sieben Routen der Shuttle-Busse.

Die Karten, die auch für die Shuttle-Busse, die BVG und die S-Bahn gelten, können bei allen beteiligten Museen, an Theaterkassen und Schaltern der BVG erworben werden und kosten 15 Euro, ermäßigt 10 Euro. Für Kinder bis zwölf Jahre ist der Eintritt frei. An den Schaltern gibt es den Angaben zufolge keine ermäßigten Tickets. bjs

Mehr Informationen unter:

www.lange-nacht-der-museen.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben