Berlin : Waas? Ist so laut hier!

-

Wann ist laut zu laut? Das ist eine schwierige Frage, die Mitarbeiter des SteglitzZehlendorfer Umweltamtes immer dann beantworten müssen, wenn sich jemand wegen eines dröhnenden Gettoblasters beschwert. Einen Dezibel-Richtwert gibt es nicht, sagt Mitarbeiter Andreas Schlitt. Nachts sind die Regeln nach der Berliner Lärmverordnung strenger als am Tage. Über das Ausmaß der Belästigung wird an Ort und Stelle entschieden. Oder hinterher mit Hilfe von Zeugen.

Kosten: 50 bis 200 Euro Bußgeld. Die Mitarbeiter des Umweltamtes legen die Höhe nach Ermessen fest.

Erwisch-Faktor: Mäßig. Es kommt nur bei weit unter der Hälfte aller Anzeigen zum Bußgeld. Alle anderen werden fallen gelassen: Oft sind Nachbarschaftsstreitigkeiten Ursache für die Anzeige. frh

0 Kommentare

Neuester Kommentar