Berlin : Wahl der Bezirksbürgermeister: Neukölln

ot

Die Zeichen für eine rot-rot-grüne Zählgemeinschaft bei den Wahlen des Bürgermeisters und des Bezirksamtes in Neukölln mehren sich. Engere Gespräche mit diesem Ziel haben jedenfalls die Verhandlungsdelegationen von SPD, Grünen und PDS aufgenommen, wie sowohl die grüne Spitzenkandidatin, Gabriele Vonnekold, als auch SPD-Spitzenmann Heinz Buschkowsky betonten. Damit ist wahrscheinlich, dass Buschkowsky Bürgermeister wird. Denn die beiden übrigen Fraktionen in der BVV, die CDU mit 21 Sitzen und die FDP mit 5 Sitzen, kommen nicht auf die nötige Mehrheit von 28 Stimmen in der 55 Sitze starken BVV. Dass sowohl CDU als auch SPD jeweils 3 Stadträte im Bezirksamt stellen werden, steht bereits fest. Grafik: Sitzverteilung der BVV Neukölln

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben