Berlin : Weihnachten rückt näher: Gedächtniskirche:

obs

Rund um die Gedächtniskirche warten ab Montag wieder mehr als 100 Händler, Kunsthandwerker und Schausteller auf Gäste. Die können sich als Gewürzexperten oder Kerzengießer betätigen - oder sich einfach bei Glasbläsern, Holzschnitzern und Puppenbauern umschauen. Glühwein und geröstete Mandeln sind selbstverständlich. An den Wochenenden veranstaltet der Schaustellerverband Berlin ein buntes Bühnenprogramm mit viel Musik. Viele der rund zwei Millionen Besucher im vorigen Jahr nutzten den Markt zum Weihnachtseinkauf in letzter Minute. Geöffnet ist bis zum 26. Dezember täglich von 11 bis 22 Uhr, freitags und sonnabends eine Stunde länger.

0 Kommentare

Neuester Kommentar