Berlin : Weihnachts-Walz zur Kinderstunde

-

Im Sack des Weihnachtsmanns fehlte Udo Walz bislang noch. Aber auch das hat nun ein Ende. Zur besten Kinderstundenzeit, nämlich um 14.30 Uhr, bringt das Erste am 26. Dezember eine Reportage mit dem Titel „Schneiden und Schweigen Der Promi-Frisör Udo Walz“. Geredet wird darin auch über die Frage, warum Frisöre eigentlich berühmt sind. „Barbra Streisand hat angefangen, als sie ihren Frisör geheiratet hat“, vermutet der Porträtierte. Paul Spiegel greift weiter zurück und sieht die Anfänge im „Babier von Sevilla“. Guido Westerwelle referiert über die Vorteile eines gepflegten Aussehens. Und dann kommen noch die Männer vor, die alle wollen, dass ihre Frauen so aussehen wie Sabine Christiansen . Nur einer zahlt diskret und schweigt vorbildlich, wie es der Titel verspricht: Bundeskanzler Gerhard Schröder . Bi

0 Kommentare

Neuester Kommentar