• Weihnachtsmarkt mit Rodelbahn: Ab 28. November laden Buden in Spandau wieder zum Bummeln ein

Berlin : Weihnachtsmarkt mit Rodelbahn: Ab 28. November laden Buden in Spandau wieder zum Bummeln ein

du-

Dem Streit zum Trotz - auch dieses Jahr wird es den Weihnachtsmarkt in der Spandauer Altstadt geben. Jede ungerechtfertigte Kritik an dem Großereignis schade dem Ansehen Spandaus, ließ Kulturstadtrat Gerhard Hanke bei der Vorstellung des Programms wissen. Wie berichtet, hatten sich einige Händler über Nachforderungen aus dem Vorjahr beklagt, weil sie illegal ihre Stände vergrößert hatten. Dennoch werden an den vier Adventswochenenden rund 450 Teilnehmer kommen. Schon am 28. November beginnt der tägliche Markt mit 166 Ständen. Bis Heiligabend wird mehr als eine Million Besucher erwartet.

Erstmals gibt es am Reformationsplatz einen mittelalterlichen Weihnachtsmarkt. Neu bei den Schaustellern vorm Rathaus sind eine Winterrodelbahn, ein Märchen-Container. Im Gotischen Haus und am Stand der AG Altstadt gibt es das neue Brettspiel "Die Königskinder" in Form der Zitadelle, eine Erfindung der Instrumenten-Werkstatt "Klangholz". Und die Münsinger-Berufsschule bietet Holzmodelle des Hubschraubers und des Raddampfers von Leonardo da Vinci. Erstmals ist der Wirtschaftshof Mitveranstalter, nur gemeinsam können die Geschäftsleute den kommenden Herausforderungen begegnen, so Lothar Thöns von der AG. Beide Vereine wollen 2001 eine gemeinsame GmbH für die Altstadt-Feste gründen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben